o2 startet das 5G-Netz

Zum gestrigen 30. Jahrestag der deutschen Einheit hat das Münchener Telekommunikationsunternehmen Telefónica das 5G-Netz seiner Marke o2 in Betrieb genommen. Gegen 18 Uhr haben Telefónica Deutschland CEO Markus Haas und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder das 5G-Netz symbolisch eingeschaltet. 

Das 5G-Netz startet in diesen Monat in den fünf größten Metropolen des Landes: München, Berlin, Hamburg, Köln und Frankfurt. Darüber hinaus wird das Netz nun unmittelbar auch noch in Stuttgart, Düsseldorf, Essen, Potsdam, Bochum, Bonn, Dortmund, Mannheim, Münster und Nürnberg an den Start gehen. 

Bis Ende 2021 wird das o2 5G-Netz von 450 auf über 6.000 Antennen wachsen, wie Telefónica mittteilt. Zur Erschließung der ländlichen Gebiete wird das Unternehmen zusätzlich zeitnah auf die Technologie Dynamic Spectrum Sharing (DSS) setzen. Heißt Frequenzen die derzeit noch für UMTS/3G verwendet werden, können dann auch für 5G verwendet werden. Bis Ende des nächsten Jahres möchte man mehr als 30 Prozent der deutschen Bevölkerung mit 5G versorgen und bis Ende 2022 sogar etwa die Hälfte. Bestehende Kunden werden 5G ab dem 06. Oktober buchen und nutzen können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top